Preisverleihung

Preisverleihung Mai 2018

Im Schuljahr 2017/18 nahmen 41 Lernende aus zehn verschiedenen Berufsfachschulen am ZKB Nachhaltigkeitspreis für Berufslernende teil. Bereits zum 17. Mal führte die Fachstelle PLAU zusammen mit der Zürcher Kantonalbank diesen Wettbewerb für Vertiefungsarbeiten in der Allgemeinbildung durch. Am Wettbewerb konnten Arbeiten teilnehmen, welche sich mit Nachhaltigkeit auseinander setzten. Die Preissumme von 2’500 Franken stiftete die Zürcher Kantonalbank im Rahmen ihres Umweltengagements.

Alle Vertiefungsarbeiten wurden nach den drei Kriterien Nachhaltigkeitsbezogene Gegenwartsfrage, Konkreter Handlungsbezug und Gesamteindruck beurteilt. Unter Leitung der Fachstelle PLAU des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes konnte die vierköpfige Jury auch dieses Jahr zehn Preise vergeben.

Für die Foto der Gewinnenden posierten fünf Lernende, welche am Prämierungsanlass anwesend waren: Lernende der Baugewerblichen Berufsschule Zürich, der BFS Winterthur, der Fachschule Viventa und der Juventus Schulen Zürich.

1. Rang (1’000 Fr.)

Palmöl – begehrt und verrufen
Jiaqi Sally Xian, Augenoptikerin, Technische Berufsschule Zürich

2. Rang (500 Fr.)

Greenport – CO2-neutrale Komposttoilette
Florencia Kauth, Bäckerin/Konditorin, Berufsbildungsschule Winterthur

3. Rang (300 Fr.)

Zero Waste in der Schweiz
Sybille Heinrich, Fachfrau Betreuung, BSF Winterthur

4. Rang (je 100 Fr. Gutschein)

Up-Cycling
Selam Baur, Innendekorateurin, Baugewerbliche Berufsschule Zürich
Neuer Trend: Insektenfood
Aline Brun und Afrim Bakija, Fachfrauen Betreuung, BSF Winterthur
Love food – hate waste
Tim Enzler, Maurer, Baugewerbliche Berufsschule Zürich
Veganismus – kurzer Trend oder Lebensstil?
Hanna Frisch und Selina Meyer, Fachfrauen Betreuung, BSF Winterthur
Meeresverschmutzung
Tolga Isik, Heizungsinstallateur, Baugewerbliche Berufsschule Zürich
Von der Rübe zum Kristall – Zuckerherstellung
Cornelia Widmer, Fachfrau Hauswirtschaft, Fachschule Viventa
Hilfe für Bürstenkänguruhs, Hilfe für die Ökologie Australiens
Sarah Züger, Tiermed. Praxisassistentin, Juventus Schule für Medizin

Hier geht es zum Kurzbericht Prämierung 2018.

Preisverleihung Mai 2017

Im Schuljahr 2016/17 nahmen 52 Lernende aus elf verschiedenen Berufsfachschulen am ZKB Nachhaltigkeitspreis für Berufslernende teil. Bereits zum 16. Mal führte die Fachstelle PLAU zusammen mit der Zürcher Kantonalbank diesen Wettbewerb für Vertiefungsarbeiten in der Allgemeinbildung durch. Am Wettbewerb konnten Arbeiten teilnehmen, welche sich mit Nachhaltigkeit auseinander setzten. Die Preissumme von 2‘500 CHF stiftete die Zürcher Kantonalbank im Rahmen ihres Engagements für Natur und Umwelt.

Insgesamt wurden zehn Vertiefungsarbeiten prämiert. Für die Siegeraufnahme posierten acht Lernende:
Von links nach rechts: Linda Ryter, Laura Jaggi, Cedric Schweizer, Dezian Lloyd, Stephan Wälti, Johanna Fareda, Lea Bühlmann, Madeleine Peier

1. Rang (1’000 Fr.)

Upcycling – aus alter Kleidung Neue erschaffen
Jasmin Birchler, Augenoptikerin, Technische Berufsschule Zürich

2. Rang (500 Fr.)

Recycling – Upcycling
Dezian Lloyd, Grafikerin, GDK Gestaltungsschule Zürich

3. Rang (300 Fr.)

Mein Solarofen
Stephan Wälti, Elektroinstallateur, GB Wetzikon

4. Rang (je 100 Fr. Gutschein)

Containern – Ersparnisse beim wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln
Marina Buchmann, Samanta Kiss, Fachfrauen Betreuung, BSF Winterthur
Die Auswirkungen von Abfall auf unsere Umwelt 
Lea Bühlmann, Madeleine Peier, Fachfrauen Betreuung, BSF Winterthur
Grüner Haushalt im Alltag
Johanna Fareda, Gestalterin Werbetechnik, BS für Gestaltung Zürich
Hiltl – letztlich steckt in jedem ein Vegetarier 
Nora Furter, Aruna Masciadri, Patricia Paredes, Fachfrauen Betreuung, BSF Winterthur
Food Waste in der Schweizer Gastronomie
Laura Jaggi, Grafikerin, GDK Gestaltungsschule Zürich
Food Waste – Lebensmittelverschwendung in der Schweiz
Linda Ryter, Geomatikerin, Baugewerbliche Berufsschule Zürich
Bionik
Cedric Schweizer, Grafiker, GDK Gestaltungsschule Zürich

Preisverleihung Mai 2016

Im Schuljahr 2015/16 nahmen 57 Lernende aus neun verschiedenen Berufsfachschulen am ZKB Nachhaltigkeitspreis für Berufslernende teil. Bereits zum fünfzehnten Mal führte die Fachstelle PLAU zusammen mit der Zürcher Kantonalbank diesen Wettbewerb für Vertiefungsarbeiten in der Allgemeinbildung durch. Am Wettbewerb konnten Arbeiten teilnehmen, welche sich mit Nachhaltigkeit auseinander setzten. Die Preissumme von 2’000 CHF stiftete die Zürcher Kantonalbank im Rahmen ihres Engagements für Natur und Umwelt.

Alle Vertiefungsarbeiten wurden nach den drei Kriterien Nachhaltigkeitsbezogene Gegenwartsfrage, Konkreter Handlungsbezug und Gesamteindruck beurteilt. Unter Leitung der Fachstelle PLAU des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes konnte die vierköpfige Jury auch dieses Jahr zehn Preise vergeben.

Insgesamt wurden zehn Vertiefungsarbeiten prämiert. Diese wurden, inkl. Partnerarbeiten, durch 15 Lernende erstellt. Für die Siegeraufnahme posierten neun Lernende, vorne sitzend mit dem ersten Rang Kevin Müller.

1. Rang (500 CHF)

Gratisbrunch für Asylsuchende
Kevin Müller, Koch, ABZ

2. Rang (je 250 CHF)

Dumpstern – Lebensmittel aus der Mülltonne
Ramona Cancella, Fachfrau Betreuung, BFS Winterthur
Müllkippe Meer
Dürst Sina und Tiffanie Gschwend, Fachfrauen Betreuung, BFS Winterthur
Plastik
Nicole Roth, Drogistin, ABZ
Recycling – Aus Alt mach Neu
Melinda Spörri, Valery Kälin, Daniela Trüb, Fachfrauen Betreuung, BFS Winterthur

3. Rang (je 100 CHF Gutschein)

Ökologische Nachhaltigkeit – Verschwendung von Lebensmitteln
Lynn Eckert und Janine Brühlmann, Fachfrauen Betreuung, BFS Winterthur
Zivilcourage – Keine Frage?
Sharon Hitz, Fachfrau Betreuung, BFS Winterthur
Müll
Jacqueline Hofer, Fotofachfrau, BS für Gestaltung
Abfall
Ilderina Karadzi, Drogistin, ABZ
Plastik Planet
Jessica Kuster und Melina Thoma, Fachfrauen Betreuung, BFS Winterthur